1 © harmonie57 - Fotolia.com © brelsbil - Fotolia.com © Elena Semenova - Fotolia.com © Herbert Stefanowski - Fotolia.com © Carlo Inglese - Fotolia.com

Urlauberinfo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Imressum

 

 

 
Urlaub in Rio de Janeiro

Entdeckt wurde Rio de Janeiro ursprünglich von Gaspar de Lemos, der im Jahre 1502 eine Bucht entdeckte und sie ganz einfach Rio de Janeiro taufte. Mittlerweile ist die Stadt an dieser Bucht die zweitgrößte Stadt Brasilien und gleichzeitig auch noch die Hauptstadt. Wer Urlaub an der Sonne machen und gleichzeitig auch noch jede Menge erleben möchte, der ist in Rio de Janeiro genau richtig aufgehoben.

 

 

 

Karneval in Rio

Besonders dann, wenn man in der Karnevalszeit Urlaub dort macht, denn der Karneval in Rio ist ein wirklich einzigartiges Spektakel, das man unbedingt erlebt haben sollte, wenn man dort seinen Urlaub verbringt. Es gibt vielfältige Angebote, die es einem ermöglichen, nicht nur in einem Hotel, sondern auch in kleinen Ferienhäusern oder Appartements zu wohnen, in denen man sich selbst verpflegen kann. Rio bietet seinen Besuchern eine Vielfalt an Eindrücken – wie kaum ein anderer Ort.

 

 

 

Weitere Attraktionen in Rio

Weltweit bekannt ist das Wahrzeichen der Stadt, der Pao de Acuar, auch Zuckerhut genannt. Mit einer Drahtseilbahn kann man den 394 Meter hohen Gipfel erklimmen und von dort aus die Schönheit Brasilien in einem ganz anderen Blickwinkel wahrnehmen. Auch die Copacabana sollte man bei einem Urlaub in Rio nicht vergessen zu besichtigen. Dafür bietet sich der Sonntag an, da dann keine Autos fahren und man ungestört herumschlendern kann. Man kann dann ganz in Ruhe von einem Geschäft zum nächsten gehen und sich die Schaufensterauslagen anschauen, danach vielleicht noch einen Kaffee trinken, was einem gerade so einfällt. Um seinen Partner eine Freude zu machen, kann man beispielsweise eine Fahrt zum Zuckerhut buchen und ihn damit überraschen. Hier bieten sich jede Menge an Möglichkeiten, um jemandem eine kleine Freude zu machen. Es ist nur wichtig, dass man sich auch über die Tatsache im Klaren ist, dass in Rio auch große Armut herrscht. In den Favelas, so heißen dort die Armenviertel, sollte man sich als Urlauber nicht aufhalten, denn dies ist sehr gefährlich.